top of page
Dieser Kurs kann nicht mehr gebucht werden.

Strömungsübungen und 99 NAMEN GOTTES

ab 14.11. 2023 8 x Di 18:30 bis 20 Uhr (nicht am 19.12./ 26.12.2023/ 02.01./ 09.01.2024)

  • Begonnen am: 14. Nov.
  • 120 Euro
  • Location 1

Beschreibung

Das Wort Gott stammt aus der folgenschwersten Entdeckung der Menschheitsgeschichte: es glüht noch heute vom Feuer, in dem es geschmiedet wurde in der Essenz mystischer Erfahrung. Es ist kein Name, sondern weist hin auf unsere Beziehung zum Namenlosen. Es ist keine Bezeichnung für irgendein Wesen, sondern weist hin auf den Ursprung aller Wesen aus dem Nicht-Sein ins Sein, es ist also ein Wort, dessen gewaltige Aufgabe es ist, hinzuweisen auf das Geheimnis. Begriffe sind der begrenzte Versuch das Unbegreifliche zu begreifen. Sie sind aber auch der Hinweis zur Erfahrung. Im ZEN steht der Mond in seiner Rundheit für diese Erfahrung der Wesensnatur alles Seienden. Die Begriffe sind wie Fingerzeige, die auf den Mond zeigen. Den Weg zwischen dem Finger und dem Mond muss man selber gehen. So sind die neuen 99 Namen Gottes Fingerzeige und Tore, durch die hindurch man gehen kann, um sich vom großen Geheimnis ergreifen zu lassen. Kein Name, kein Begriff, kein Fingerzeig und kein Tor kann das unbegrenzte Geheimnis durch die Begrenzung eines Namens ganz erfassen. So kann es Inspiration sein, die Namen Gottes anderer religiöser Traditionen kennen zu lernen. Ein gewichtiger Grund dazu ist: allzu oft wird Teilansicht gegen Teilansicht ausgespielt, ein Name gegen den anderen, bis zum gegenseitigen Blutvergießen. Die ehrfürchtige Begegnung mit den Namen Gottes aller Traditionen kann Bereitschaft und Verständigung hin zum Frieden bedeuten. Die Namen Gottes sind Tore zur Erfahrung. Sich einzulassen in der Meditation bedeutet sich auf die Spur der Erfahrung zu begeben. Man kann ein Geheimnis nicht lüften, aber man kann eingehen in das Geheimnis. Die 99 Namen Gottes sind unterschiedliche Tore und beleuchten somit unterschiedliche Lebensaspekte. Im Sich-Einlassen auf ihre Wirkkraft öffnen sich Fragen und Antworten, die es ermöglichen dem Heilenden und Heiligenden im eigenen Leben Raum zu geben. Der Vergleich mit den Grundformen der Bewegung, mit den 6 Urgebärden öffnet neue Blickwinkel. Sie geben den Spielraum, das Geheimnis der Meditation in leibhaftiger Bewegung zu erfahren. (Der geschriebene Text schöpft Inspiration aus dem Buch von David Steindl Rast „99 Namen Gottes“) Vortrag zu einzelnen der 99 Namen Gottes, Meditation, Strömungsübungen, und Impulse für Improvisation im Gebärdenspiel sind Bestandteil der Treffen. Darin hat auch die Frage Platz: was bewirkt Frieden? was befriedet dich – und uns? Einzelne Termine sind buchbar nach Absprache -bitte per email anfragen


Bevorstehende Sessions


Kontaktangaben

  • Rosa-Luxemburg-Straße 16, 79100 Freiburg im Breisgau, Deutschland

    01714710936

    info@metzler-methode.de


bottom of page